Jazzahead! Clubnight 2017

Feiern Sie mit uns die 5te Dot Time Records jazzahead Clubnacht mit vier internationalen Acts im Swissotel Bremen! Erleben Sie besten zeitgenössischen Jazz. Renommierten Musiker aus Italien, Spanien, den USA und Brasilien illustrieren die Vielfältigkeit des Genres in universeller und beeindruckender Weise. Mehr Infos unter www.dottimerecords.com & www.jazzmedia-and-more.com

Flyer FahrstuhlMichela Lombardi (Italien) 21:15h Michela Lombardi, Gesang Riccardo Fassi, Klavier Nino Pellegrini, Bass Vladimiro Carboni, Schlagzeug

Ausgewählt unter den besten 10 Jazzsängerinnen und dekoriert mit dem „Italian Jazzit Award“ wie dem „Best Voice“ Preis von „Musica Jazz“, wird Michela Lombardi ihr jazzahead! und Bremen Debüt geben. Sie stellt ihre eigenen Songs vor und präsentiert ihr neues Album „Live To Tell“.

Homepage: http://www.michelalombardi.it/singer/

Video: https://youtu.be/sQHHzhzsB_4
David Pastor & Nu Roots (Spanien) 22:15h David Pastor, Trompete José Luis Guart, Tasteninstrumente Pere Foved, Schlagzeug

Der spanische Trompetenvirtuose David Pastor, bekannt für seinen feinen, sensitiven Ton, präsentiert Musik von seinem Album „Motion“. Der gefragte Meistertrompeter wird unterstützt von seiner Band ‘Nu Roots’, ebenfalls Virtuosen auf ihren Instrumenten.
Homepage: http://www.davidpastortrumpet.com/david-pastor-nu-roots/

Video: https://youtu.be/Udpsrb8VDQY

 

Robert Hurst (USA) 23:15h Robert Hurst, Bass Greg Hutchinson, Schlagzeug Jerry Gonzalez, Trompete Ian Finkelstein, Klavier und E-Piano

Der 7-fache Grammy Gewinner und Bassist Robert Hurst wird Musik von seinem neuen Album „Bob’s Black Current Jam“ in Bremen präsentieren. Robert erfreut sich einer steilen Karriere, die sich mittlerweile über 30 Jahre hinweg streckt und ist einer der höchstrespektiertesten und nachgefragtesten Jazzkomponisten unserer Zeit. Sowohl am akustischen als auch am elektrisch verstärkten Bass, als Musiklehrer und regelmäßig musikproduzierender Künstler zählt Robert Hurst zu den besten Instrumentalisten und Jazzmusikern der Gegenwart.

Homepage: http://www.roberthurst.com/

Video: https://youtu.be/o-QZDA0bJ6k

 

Brazilian Jazz Jam featuring von Martie und Claudio Dauelsberg (Rio de Janeiro, Brazil) ab 0:15h Martie, Gesang Claudio Dauelsberg, Piano und E-Piano Marco Lobo, Perkussionsinstrumente

In seinem 5ten Jahr, präsentiert das Label Dot Time Records einen Abend voller Jazz in all seinen Nuancen und bringt hervorragende Künstler auf die Bühne des Swissotel Bremen. Nach den Konzerten der Künstler aus Italien (Michela Lombardi), Spanien (David Pastor) und dem Grammy- Jazzstar Robert Hurst aus den USA enden diese Sternstunden des Jazz mit einer Jamsession unter brasilianischen Einfluss. Die beiden Musiker Martie und Claudio Dauelsberg eröffnen eine „Brasileira Nueva“ Nacht der Rhythmen und südamerikanischer Lebensart.

„Quem te Viu“ ist das Debütalbum der in Brasilien lebenden Sängerin Martie. Eigentlich aus den Niederlanden stammend, hat sich Maartje Rikhof der „Musica popular brasileira“ verschrieben, einem Musikstil, der in den 60er Jahren durch seine Hauptprotagonisten, den Künstlern Joao Gilberto und Antonio Carlos Jobim weltweit bekannt geworden ist und auch als „Bossa Nova“ bezeichnet wird. In Rio de Janeiro, wo sie unter dem Namen Martie in der dortigen Musikszene reüssierte, arbeitet sie mit dem brasilianischen Pianisten und Produzenten Claudio Dauelsberg zusammen, dessen deutsche Vorfahren aus Bremen stammen. Aus deren Zusammenarbeit entstand das vorliegende erste Werk. Auf dem Album „Quem te Viu“ ist die „Creme de la Creme“ der brasilianischen Musiker versammelt. Sie präsentieren einen Set von Bossa Nova Klassikern neben Interpretationen wie den Beatles (Black Bird) und Sting (Thousand Years). Das Werk ist ein zeitaktuelles Dokument brasilianischer Musik von seiner besten Art. Martie selbst bezeichnet das Ergebnis wie folgt: „da ist nichts Logisches enthalten, es ist das Resultat persönlicher Erfahrung in einer globalisierten und zunehmend vernetzten Welt“. „Quem te Viu“ ist ein Album für Liebhaber lateinamerikanischer Musik, dem ist nichts hinzuzufügen.

Martie: http://martiemusic.com/

Claudio Dauelsberg: http://claudiodauelsberg.com.br/en/

Marco Lobo: http://www.marcolobo.com/

Unplugged Brunch im Ô Place

Inklusive Getränke (Kaffee/Tee, Kaffeespezialitäten, ausgewählte Säfte, Wasser und Sekt) sowie Freiparken für drei Stunden im Parkhaus Hillmannstraße 4.

Kinder bis 12 Jahre zahlen 50 % und Kinder unter 4 Jahren speisen kostenfrei.

Für die musikalische Begleitung bei unserem nächsten Brunch sorgt eine neue Band:

ChapeauKlang

Powered by Domshof Passage!

Unplugged – Live Musik

Jeden 2. Donnerstag live, hautnah & kostenlos!

Wie immer haben wir tolle Künstler für Euch ausgesucht! Kommt vorbei und überzeugt Euch selbst! Der Eintritt ist frei.

HIER seht Ihr, was es für leckere Speisen in unserem Ô Place gibt!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!